19-tägige Selbstfahrer-Tour

Namibia - Caprivi

Reisebeschreibung als PDF

 

Namibia - Etosha - Caprivi – Victoria Falls – Chobe NP – Okavango Delta

 

Möchten Sie Afrika hautnah erleben? Die Reise führt Sie zu den schönsten Plätzen der Länder Namibia, Botswana und Zimbabwe. Erleben Sie eine der tierreichsten Regionen Afrikas!
Der Caprivi-Streifen, so gar nicht typisch für Namibia, bietet mit seinen Flussläufen und üppiger Vegetation vielen Tieren Nahrung. Die Victoria Falls sind Afrikas berühmteste Wasserfälle. Der Chobe National Park mit der größten Elefantenpopulation und das Okavango-Delta als Tierparadies sind weitere Ziele dieser Reise.
Abweichungen des Routenablaufs und der Dauer der Reise können Ihren persönlichen Reisewünschen angepasst werden. Fragen Sie uns!

Reiseroute

Windhoek - Erongo-Gebirge - Etosha NP - Caprivi-Streifen - Chobe National Park - Victoria Falls - Makgadikgadi Pan - Okavango Delta - Windhoek

 

Routenbeschreibung:

1.Tag: Deutschland
Abends Abflug nach Windhoek

2.Tag: Windhoek
Morgens Ankunft am internationalen Flughafen Hosea Kutako. Übernahme des Mietwagens und Fahrt in die Hauptstadt Namibias Windhoek. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um entweder die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden, oder auszuruhen und für die
bevorstehenden Erlebnisse zu stärken. Übernachtung im Gästehaus Capbon in Klein Windhoek o.Ä. (ÜF) (ca. 50 km)

3.Tag: Erongo-Gebirge
Nach dem Frühstück geht es in Richtung Norden. Unsere Unterkunft liegt mitten im Erongogebirge einer Landschaftlich sehr interessanten Region. Viele Felsmalereien sind hier zu finden. Wenn Sie an Mineralien interessiert sind, finden Sie diese in
den Millionen von Jahren alten Gesteinsschichten. Übernachtung auf der Ameib Gästefarm o.Ä. (ÜFA) (ca. 265 km)

4.Tag: Omaruru - Etosha NP
Weiter geht es zum bekannten Etosha Nationalpark. Der Besuch des Etosha Parks gehört zu den Höhepunkten eines Namibiabesuchs. Im Park ist nahezu das gesamte afrikanische Großwild vertreten. Übernachtung südlich des Parks im Eldorado Guesthouse o.Ä. (ÜFA) (ca. 310 km)

5.Tag: Etosha National Park
Heute steht Ihnen der gesamte Tag für Pirschfahrten zur Verfügung. An den verschiedenen Wasserstellen und auch
in der berühmten Etosha- Salzpfanne können Sie in aller Ruhe die verschiedenen Wildarten beobachten. Übernachtung im Onguma Bush Camp o.Ä. (ÜF) (ca. 200 km)

6.Tag: Etosha - Rundu
Sie verlassen den Park und haben die Möglichkeit auf dem Weg den Otjikoto-See und die Minenstadt Tsumeb zu besuchen. Tsumeb ist bekannt für ihre reichen Vorkommen an Kupfer, Zink, Blei, Silber und eine Vielzahl von weiteren Mineralien. Weiterfahrt nach Nordosten in die Region Kavango in das Dorf Rundu, dem Tor zum Caprivi. Das Dorf liegt am Ufer des Okavango-Flusses, an der Grenze zu Angola. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, am späten Nachmittag eine Bootsfahrt zu
machen. Übernachtung in der Hakusembe River Lodge o.Ä. (ÜF) (ca. 425 km)

7. Tag: Rundu - Caprivi - Kongola
Heute führt Ihre Fahrt entlang des Caprivi-Streifens. Dies ist ein schmaler Landstreifen im äußersten Nordosten Namibias. Der Caprivi zählt zu den wasserreichsten Gebieten in Namibia. Dies liegt nicht nur an den Niederschlägen, sondern auch an den großen und mächtigen Flüssen Okavango, Kwando und Zambesi. Der Wasserreichtum im Caprivi sorgt für einen großen Wildbestand. Auf dem Weg durch den Caprivi-Streifen führt Ihre Tour an den Popa Falls vorbei. An dem angrenzenden
Mahango National Park haben Sie die Möglichkeit den Wildpark zu besuchen.
Weiterfahrt nach Kongola am Kwando-Fluss. Unterkunft im Kwando Camp o.Ä. (ÜFA) (ca. 430 km)

8. Tag: Caprivi - Mudumo NP
Nach dem Frühstück sind Pirschfahrten im Mudumo Nationalpark vorgesehen (optional) . Der Mudumo Nationalpark ist sehr wildreich und beherbergt Elefanten, Löwen, Zebras, viele Antilopenarten, Flusspferde und Krokodile. Das Wild kann ungehindert zwischen den beiden Ländern (Namibia und Botswana) umherziehen. Unterkunft im Kwando Camp o.Ä. (ÜFA)

9. Tag: Chobe NP - Kasane
Nach dem Frühstück fahren Sie durch den Caprivi-Streifen bis zur Grenze an die Ngoma Bridge. Hier verlassen Sie Namibia und reisen nach Botswana ein. Die Fahrt geht durch den Chobe National Park nach Kasane. Die Water Lilly Lodge, direkt am Fluss gelegen, ist in den nächsten Tagen Ihr Zuhause. Hier haben Sie Gelegenheit zu entspannen
und sich auszuruhen. Am späten Nachmittag ist eine Bootsfahrt auf dem Fluss vorgesehen. Genießen Sie das Lichterspiel der untergehenden Sonne bei einer gemütlichen „Sundowner“- Bootsfahrt. Lassen Sie diese unvergesslichen Eindrücke auf
sich wirken. Übernachtung in der Kubu Lodge o.Ä. (ÜFA) (ca. 260 km)

10. Tag: Chobe NP - Victoria Falls
Heute haben Sie die Gelegenheit einen Tagesausflug zu den Victoria- Fällen in Zimbabwe zu machen. Nach Erledigung der Grenzformalitäten geht die Fahrt weiter zu den welt-berühmten und mächtigen Victoria- Wasserfällen. Die Victoria-Fälle sind die größten Wasserfälle Afrikas. Der gewaltige Zambezi-Fluss stürzt hier auf einer Breite von fast zwei Kilometern 120 Meter in die Tiefe. Von einigen Aussichtspunkten können Sie einen spektakulären Blick auf die Fälle genießen. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit noch eine kleine Bootsfahrt auf dem Zambezi zu unternehmen. Gegen Abend Rückfahrt zur Unterkunft Kubu Lodge o.Ä. (ÜFA)

11. Tag: Chobe NP
Bei Sonnenaufgang geht es im offenen Geländewagen zur Pirschfahrt in den Chobe National Park. Die Gegend ist bekannt für die sehr großen und zahlreichen Elefanten- und Büffelherden, die entlang des Flusses Chobes anzutreffen sind. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Übernachtung Kubu Lodge o.Ä. (ÜFA)

12. Tag: Chobe NP - Makgadigadi Pan
Fahrt vom Chobe Nationalpark in Richtung Süden Richtung Nata. Ankunft im Planet Baobab Camp. Am Nachmittag können Sie die einzigartige Vogelwelt der Makgadikgadi Pains kennen zu lernen. Unterkunft im Planet Baobab Camp (ÜF) o.Ä. (ca. 360 km)

13. Tag: Okavango Delta - Maun
Ziel ist heute Maun, die „touristische“ Hauptstadt Botswanas. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit einen Abstecher zum Nxai Pan Park zu unternehmen, bevor Sie Maun erreichen. Übernachtung in der Island Safari Lodge o.Ä. (ÜF). (ca. 300 km)

14./15. Tag: Okavango-Delta
Die nächsten beiden Tage stehen Ihnen zur Verfügung um das Okavango-Delta zu erkunden! Sie haben die Möglichkeit mit einem Allradfahrzeug in das Okavango-Delta
zu fahren und dort eines der schönsten Wildschutzgebiete Afrikas kennen zu lernen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit einen Rundflug über das Delta zu buchen oder im Mokoro (Einbaumboot) das Delta kennen zu lernen (alle Ausflüge optional). Übernachtung in der Island Safari Lodge o.Ä. (ÜF)

16. Tag: Okavango-Delta - Ghanzi
Die Reiseroute führt Sie über Ghanzi zurück nach Namibia. Cirka 25km nach der Grenze ist die Zelda Guest Farm
das Ziel. Hier haben Sie die Gelegenheit die traditionelle Lebensweise der Buschleute (San) kennen zu lernen (optional). Auch eine der Game Drives auf der Farm ist eine lohnende Aktivität beim Aufenthalt (optional). Übernachtung in der Zelda Guest Farm o.Ä. (ÜFA) (ca. 520 km)

17. Tag: Ghanzi - Dorbabis
Durch die weite Ebene der Kalahari geht es nach Westen wieder nach Namibia. Ziel ist eine Farm bei Windhoek. Hier erwartet Sie Familie Seifart. In persönlicher Umgebung lernen Sie die Lebensweise auf einer Farm in Namibia näher kennen.
Übernachtung auf Farm Heimat o.Ä. (VP) (ca. 240 km)

18. Tag: Farm Heimat - Windhoek
Am Nachmittag Abgabe des Mietwagens und Rückflug nach Europa

19. Tag
Ankunft in Deutschland


Haben Sie noch Fragen zum Routenablauf und bei Ihrer persönlichen Planung ? Ihr Nature Trekking Team berät Sie gerne!


Reisetermine: jederzeit möglich

Selbstfahrer-Reise:

Reisezeit : 01.11.16 - 30.06.17

Reisezeit: 01.11.17 – 30.06.18
Reisepreis pro Person: 2235.- €
EZ-Zuschlag: 750.- €


Reisezeit: 01.07.18 – 31.10.18
Reisepreis pro Person: 2395.- €
EZ-Zuschlag: 840.- €

Diese Reise ist mit jedem PKW auf unserer Fahrzeugliste machbar.
Am besten geeignet sind die Wagen der Kategorie Kombi oder Minivan.

Tour-Code: SD19NBA6

o.Ä. = oder ähnlich
Ü = Übernachtung, F = Frühstück
M = Mittagessen, A = Abendessen

Im Preis eingeschlossen:


Nicht im Preis eingeschlossen:


Reisedokumente:
Deutsche brauchen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach der Reise gültig ist.


Gesundheitsbestimmungen:
Zum Zeitpunkt der Drucklegung sind keine Impfungen oder Prophylaxen vorgeschrieben. Für Teilgebiete empfehlen wir Prophylaxen. Bitte beraten Sie sich mit Ihrem Arzt.

Der Reiseverlauf kann individuell Ihren Wünschen angepasst oder mit Angeboten aus dem Baukasten-System erweitert werden.

Flüge gibt es bereits ab 650.- € (inkl. Taxgebühren der Airline)

 

GPS-System mit Autorouting für Ihre Reise inklusive!
Wir bieten Exklusiv für unsere Kunden Ihre individuelle Reiseroute auf einem GPS-Navigationssystem an. Das System, mit Sprachausgabe auf Deutsch, führt Sie sicher auf den offiziellen Straßen durch das südliche Afrika. Das Gerät ist mit Ihrer Reiseroute in Tagesetappen programmiert. So erreichen Sie Zielsicher Ihre nächste Unterkunft! Bei Ausflügen errechnet
das System Alternativen und bringt Sie immer auf dem schnellsten Weg zu Ihrer gebuchten Unterkunft.

Mietwagen:

PKW

CAMPER

 

Geführte Rundreisen:

Südafrika-Discovery 19 T.

Namibia erleben 14 T.

Namibia Discovery 20 T.

Trauminsel Madagaskar 15 T.

Zimbabwe

 

Begleitete Fotosafaris:

Namibia Highlights 20 T.

Botswana-VicFalls 12 T

 

Begleitete 4x4 Touren

Allgemeine Infos 4x4-Reisen

Namibias Norden 21 T.

Namibia-Botswana 20 T.

Namibia-Angola 22 T.

Zimbabwe-Zambia 21 T.

Botsw.-Südafrika-Nam. Süden 22 T.

Südafr.-Zimbabwe-Mocamb. 20 T.

 

Selbstfahrer-Touren:

Südafrika Panorama 20 T.

Südafrika Memory 13 T.

Südafrikas Küste 13 T.

Desert Route NAM-SA 21 T.

Namibia Highlights 21 T.

Namibia Entdeckerreise 17 T.

Caprivi-Botswana 19 T.

 

Tipps:

Unterkünfte

Wetterbericht