Kontinent Afrika

Namibia

Namibia ist ein Naturerlebnis besonderer Art. Die Wüste „Namib“ gilt als landschaftlicher „Leckerbissen“, mit den höchsten Wanderdünen der Welt. Durch ausgeprägte Naturschutzgesetze hat das Land viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren können. Ein weiteres „Highlight“ einer Namibiareise ist die Etoscha-Pfanne die durch Ihre Tiervielfalt weltberühmt ist.

Hauptstadt:       Windhoek                       Fläche:     824 900 km²                                  Einwohner:     ca. 2.3 Mio

Sprache:           Englisch, Deutsch, Afrikaans und 9 weitere afrikanische Dialekte

Zeit:                   Mitteleuropäische Zeit + 1 Stunde, in unserem Sommer Zeitgleichheit, in unserem Winter plus

2 Stunden.

Reisezeit:          Ganzjährig möglich. Hauptreisezeit ist März bis Oktober.

Klima:                Die Jahreszeiten sind entgegengesetzt zu denen bei uns in Europa. Namibia hat weitgehend

                           trockenheißes Klima. Die durchschnittliche Sonnenscheindauer zählt zu den höchsten der Erde.

In den Wintermonaten sinken die Temperaturen nachts bis auf 0°C ab. Im Sommer herrscht heißes Wüstenklima, nachts ist es angenehm kühl. Keine ausgesprochenen Regenperioden. Kurze Sommerregen im Norden, Nord-Osten Namibias.

Kleidung:           Sie können ganzjährig Sommerkleidung tragen. Morgens und in den Abendstunden empfehlen wir wärmere Kleidung. In den Wintermonaten Mai bis September ist für kalte Tage warme Kleidung vorteilhaft. Lange Hosen, lange Ärmel, feste Schuhe und Kopfbedeckung sind für Safaris ein Muss.

Geld/Devisen:   (wie in Südafrika). Der Namibia Dollar [N$] ist zusammen mit dem südafrikanischen Rand [ZAR]

                           gleichberechtigtes Zahlungsmittel. Kreditkarten sind in größeren Orten einsetzbar.

Banken:             Öffnungszeiten in den größeren Städten: Mo – Fr 9 – 15.30 Uhr Sa 8.30 – 11.00 Uhr

Postämter:         Die meisten Postämter sind Mo – Fr 8.30 – 16.30 und Sa 8 – 12.00 Uhr geöffnet.

Telefon:             Von überall per Direktwahl nach Europa möglich (z. B. +49 … für Deutschland)

Strom:                Die Stromspannung beträgt 220-240 Volt. Südafrikanische Adapter sind in Namibia erhältlich.

Einreise:            Deutsche, Schweizer und Österreichische Staatsbürger benötigen für eine Aufenthaltsdauer von

bis zu 60 Tage einen Reisepass der noch mindestens 6 Monate nach Reisende gültig sein muss.

Gesundheit:      Für Namibia sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. Der Nachweis einer Gelbfieber-

Impfung ist bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet vorgeschrieben. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Köln empfiehlt für Teilgebiete eine Malaria-, Typhus- und Hepatitis-

                           prophylaxe. Bitte informieren Sie sich bei einem Arzt Ihres Vertrauens.