Südafrika Panorama-Reise

20-tägige Reise als Selbstfahrer
Rundfahrt – Wildlife – Kultur – Natur


Reise als PDF

Haben Sie genug vom Stress des Alltags, dem Betondschungel und überlaufenen Ferienorten? Suchen Sie das Besondere, und wollen doch Ihr eigener Chef sein?

Dann ist diese Südafrika Reise als Selbstfahrer vielleicht genau das, was Sie sich wünschen!

Sollte der Reiseverlauf nicht Ihren Wünschen entsprechen, kann die Reise individuell Ihren Wünschen angepasst werden.

Johannesburg – Gold Reef City – Blyde River Canyon – Pilgrim’s Rest – Krüger National Park – Swaziland – Umfolozi-Hluhluwe – Mkuze – St. Lucia – Durban – Garden Route – Knysna – Mossel Bay – Oudtshoorn – Strassenfarm – Cango Caves – Hermanus/Stellenbosch – Kapstadt

Routenbeschreibung

1.Tag:    Johannesburg – Soweto

Am Flughafen in Johannesburg werden Sie bereits erwartet. Der Fahrer bringt Sie nach Fourways einem ruhigen Vorort von Johannesburg. In der familiären Umgebung „Das Landhaus” können Sie sich rundum wohlfühlen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem erfrischenden Bad im hauseigenen Pool?

Nachmittags erwartet Sie eine geführte Soweto Tour. Soweto ist viel mehr als ein Township. Spüren Sie selbst die geballte Lebensfreude dieser Menschen. Die Route führt Sie zu Kliniken, Schulen, Kindergärten und Häusern berühmter Persönlichkeiten. o.Ä. (ÜF)

2.Tag:    Gold Reef City – Pretoria

Nach dem Frühstück wird Ihnen der Mietwagen Ihrer Wahl zum Gästehaus gebracht. Entscheiden Sie selbst was Sie entdecken wollen. Ob Sie in der rekonstruierten Pionierstadt Gold Reef City die Zeit des Goldrausches miterleben möchten oder lieber das Panorama von Pretoria mit seinen Jacaranda Alleen anschauen. Um Johannesburg gibt es viele lohnende Ziele. Übernachtung im „Das Landhaus“. o.Ä. (ÜF) (ca. 120 km)

3.Tag:    Johannesburg – Sabie

Diese Tagesetappe führt Sie Richtung Blyde River Canyon. Ziel ist heute die Panoramastrasse. Das heutige Ziel ist Sabie! Ein kleines Dörfchen das von der Holzwirtschaft lebt. Übernachtung in Sabie im Villa Ticino Guesthouse. o.Ä. (ÜF). (ca. 400 km)

4.Tag:    Sabie – Pilgrim’s Rest

Heute haben Sie Gelegenheit die Sehenswürdigkeiten der Region anzuschauen. Die Mac Mac Pools oder einer der zahlreichen Wasserfälle sind  einen Besuch wert.

Besuchen Sie Pilgrim’s Rest. Das 1872 entstandene Goldgräber-städtchen steht vollständig unter Denkmalschutz und hat sein ursprüngliches Aussehen bewahren können. Übernachtung in Sabie im Villa Ticino Guesthouse. o.Ä. (ÜF)

5.Tag:    Bourke’s Luck Potholes -Blyde River Canyon

Heute fahren Sie die entlang Panoramaroute. Die Strecke führt vorbei an den  Bourke’s Luck Potholes. Von Stahlbrücken aus können Sie dort die in Millionen von Jahren geformten Auswaschungen im Flussbett sehen. Eine weiteres Ziel ist „Gods Windows“ und die „Three Rondavels“. 

Alles befindet sich entlang des 800 m tiefen und 20 km langen Blyde River Canyon. Wie wäre es mit einer kleinen Wanderung? Sie übernachten im Blyde River Canyon Lodge am Fuße der Blyde River Berge. Übernachtung in der Blyde River Canyon Lodge o.Ä. (ÜF). (ca. 130 km)

6./7.Tag:    Krüger National Park

In diesen Tagen unternehmen Sie ausgedehnte Safaris im  National Park, der alle afrikanischen Großwildarten beheimatet. Halten Sie Ihren Fotoapparat bereit, denn die Wahrscheinlichkeit, dass Ihnen Elefanten, Löwen, Geparden, Giraffen, Zebras, Impalas und Kudus über den Weg laufen, ist groß. Natürlich leben auch noch viele andere Tiere in dieser weiten Steppenlandschaft. Übernachtung in unterschiedlichen Camps im Park. o.Ä.  (Ü) (ca. 250 km)

8.Tag:    eSwatini (Swaziland)

Die Fahrt geht nach eSwatini (ehemals Swaziland) in die Hauptstadt Mbabane. Auf dem Swazi Market wird von Kleidern über Gewürze und Schmuck alles angeboten. Genießen Sie das bunte Treiben und erleben Sie selbst warum Swaziland oft als „kleine Schweiz” bezeichnet wird. Sie übernachten im Foresters Arms. o.Ä. (ÜF) (ca. 270 km)

9./10.Tag:   Umfolozi/Hluhluwe

Heute verabschieden Sie sich von der großartigen Landschaft Swazilands. Mit dem Umfolozi/Hluhluwe Nationalpark wartet ein weiteres Highlight auf Sie. Der Park ist berühmt für sein Nashornprojekt. Sie übernachten im der Ghost Mountain Inn bei Mkuze. o.Ä.(ÜF) (ca. 330 km)

11.Tag: Mkuze – Durban

Es geht die Küstenstrasse entlang nach St. Lucia. Bootsfahrt auf dem St. Lucia See. Gelegenheit Nilpferde und Krokodile zu sehen. Weiter geht es an die Dolphin Coast nach Durban. Übernachtung in der Ridgeview Lodge. o.Ä. (ÜF) (ca. 250 km)

12.Tag:  Durban – Strände

Durban hat Ihnen viel zu bieten. Egal ob Sie die mächtige City Hall, das Natural Science Museum, den Victoria Street Market, Mini Town oder Seaworld besuchen, diese Stadt wird auch Sie begeistern.

Alternativ können Sie sich an einem der schönen Strände ein Bad im warmen indischen Ozean gönnen oder gehen Sie spazieren. Diese Gegend ist ideal um die Seele ein wenig baumeln zu lassen. Übernachtung in der Ridgeview Lodge. o.Ä. (ÜF)

13.Tag:  Durban – Port Elizabeth

Am Vormittag Abgabe des Fahrzeuges und Weiterflug (nicht inkl.) nach Port Elizabeth. Übernahme des Mietwa-gens und Fahrt zum Addo Elephant Park. Dort leben auf 120000 Hektar ca. 420 Elefanten. Halten Sie Ihre Kamera bereit, die Chance den sanften Riesen zu begegnen ist groß. Übernachtung im Addo National Park im Restcamp. o.Ä. (Ü) (ca. 50 km/75 km)

14.Tag:  Garden Route

Heute befahren Sie die berühmte Garden Route. Die Fahrt führt Sie entlang an Seen, Bergen, idyllischen Buchten, weißen Stränden und dichten Wäldern. Ziel ist der Tsitsikamma National Park. Einer der größten zusammen hängenden „Urwälder“ Südafrikas. Sie Übernachten direkt am indischen Ozean, im Storms River Mouth Camp. o.Ä. (Ü)  (ca. 200 km)

15.Tag:  Knysna – Mossel Bay

An der Gardenroute entlang gibt es viel zu entdecken. So ist „Bird of Eden“ mit „Monkey Valley“ ein lohnendes Ziel. Ein Stop in Knysna, mit seiner Lagune, ist ebenfalls eine gute Adresse. Hier lohnt sich eine Bootsfahrt auf der Lagune oder der Blick von Head Point.  Es gibt viele interessante Orte so das der Tag eigentlich viel zu kurz ist um alles anzusehen.  Übernachtung in Mossel Bay im Aquamarine Guesthouse. o.Ä.  (ÜF) (ca. 230 km)

16.Tag:  Oudtshoorn – Cango Caves

Morgens Besuch des Diazmuseums mit dem bekannten Postbaum. Danach Fahrt ins Hinterland, in die kleine Karoo, nach Oudtshoorn. Oudhshoorn das Zentrum der Straußenzucht in Südafrika. Bei einem Farmbesuch erfahren Sie alles über die Aufzucht und Vorlieben der schönen Tiere. Nachmittags können Sie die größten Tropfsteinhöhlen Südafrikas besuchen. Ihre Unterkunft, die Mooiplaas Guestfarm, liegt ruhig außerhalb der Stadt. o.Ä. (ÜF) (ca. 110 km)

17.Tag:  Route 62 – Hermanus

Auf der legendären R 62 fahren Sie Richtung Kapstadt und genießen noch einmal die landschaftlichen Schönheiten der Region. Das Ziel ist je nach Jahreszeit unterschiedlich. So können von Juli-November in Hermanus (Auberge Burgundy) Wale beobachtet werden.  In der restlichen Zeit wäre Stellenbosch (Lovane Wine Estate) ein lohnendes Ziel. Hier kann eine Weinprobe auf einem Weingut eingeplant werden o.Ä. (ÜF)

(ca. 370 km)

18./19./20.Tag:    Kapstadt

Genießen Sie das pulsierende Leben, den Tafelberg, das Kap der guten Hoffnung, die weltberühmten Wein-güter und Robbeneiland. Kapstadt gehört zu den schönstgelegenen Städten dieser Welt. Übernachtung in der Esperanza Guesthouse in Oranjezicht. o.Ä. (ÜF)  (ca. 190 km)

Am 20.Tag abends Rückflug nach Deutschland.

Termine und Preise:

Reisetermin jederzeit möglich.

Selbstfahrer Reise:

Reisezeit: 01.11.18 – 30.06.19

Reisepreis pro Person:        1295.- €
EZ-Zuschlag:                          450.- €

Reisezeit: 01.07.19 – 31.10.19

Reisepreis pro Person:        1350.- €
EZ-Zuschlag:                          475.- €

Die Preise gelten pro Person im Doppelzimmer

Diese Reise ist mit jedem PKW auf unserer Fahrzeugliste machbar.

Wählen Sie einen Wagen aus unserer Liste umfangreichen Liste.

Tour-Code:          SD17RAA0

Im Preis eingeschlossen:

– Übernachtung in Hotels, Pensionen und Camps der gehobenen Mittelklasse mit Badezimmern/WC wie im Reiseablauf genannt. Bei Änderungen Unterbringung in mindestens gleichwertigen Häusern.
– Verpflegung siehe Reiseverlauf
-Empfang am Airport und Fahrt zum Hotel
– Reiseliteratur
– geführte Soweto Tour
– Infopaket mit ausführlicher Reise und Routenbeschreibung
– GPS-System mit Autorouting inkl. programmierter Reiseroute

Nicht im Preis eingeschlossen:

– Nicht genannte Mahlzeiten.
– Trinkgelder und Ausgaben für den persönlichen Bedarf
– Eintrittsgelder
– Mietwagen Ihrer Wahl
– Reiserücktritts-/Reisekrankenversicherung
–  Flug von Deutschland nach Südafrika und zurück.
–  Linienflug Durban – Port Elizabeth

Reisedokumente:

Deutsche benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach der Reise gültig ist. Ein internationaler Führerschein wird bei uns für das Fahren in Südafrika verlangt!

Gesundheitsbestimmungen:

Zum Zeitpunkt der Drucklegung sind keine Impfungen oder Prophylaxen vorgeschrieben. Für Teilbereiche empfehlen wir Prophylaxen. Bitte beraten Sie sich mit Ihrem Arzt.

Der Reiseverlauf kann individuell Ihren Wünschen angepasst, oder mit Reisebausteinen erweitert werden.

Flüge gibt es bereits ab  750.- €

GPS-System mit Autorouting für Ihre Reise inklusive!

Wir bieten Exklusiv für unsere Kun-den Ihre individuelle Reiseroute auf einem GPS-Navigationssystem an.
Das System, mit Sprachausgabe auf Deutsch, führt Sie sicher auf den offiziellen Straßen durch das südliche Afrika.

Das Gerät ist mit Ihrer Reiseroute in Tagesetappen  programmiert. So erreichen Sie Zielsicher Ihre nächste Unterkunft! Auch Ausflüge können spontan gemacht werden. Das System errechnet alternativen und bringt Sie immer zu Ihrer gebuchten Unterkunft.