Zimbabwe öffnet die Grenzen

Ab 10.09.2020 werden in Zimbabwe wieder Inlandflüge starten. Ab dem 01.10.2020 werden wieder internationale Flüge nach Zimbabwe möglich sein.

Ein weiterer Schritt um das südliche Afrika zu bereisen.

Namibia hebt Zwangsaufenthalt von 7-Tagen auf

Namibia hebt den Zwangsaufenthalt von 7-Tagen in derselben Unterkunft bei der Ankunft auf.

Reisenden müssen jetzt lediglich bei der Ankunft einen negativen COVID-19 Test vorzeigen.

Für die ersten 7 Tagen muss ein Reiseplan angegeben werden. Am 5.Tag wird ein weiterer Test auf den Virus gemacht.

Das Ergebnis liegt spätestens am 7.Tag vor. Ist dieser Test negativ, kann die Reise uneingeschränkt weitergeführt werden. Zur Übermittlung des Ergebnisses ist eine namibische Handynummer notwendig. Für Nature Trekking Kunden kein Problem! Alle unsere Kunden erhalten ein Smartphone mit namibischer SIM-Karte für die Dauer der Reise.

Ein Lichtblick um dieses schöne Land wieder bereisen zu können!

Die Ethiopian Airlines fliegt ab 11.09.20 und die Eurowings (direkt) ab 19.09.20 wieder regelmäßig Windhoek int. Airport an.

Grenzöffnung Namibia am 01.09.2020

Ab heute 01.09.2020 ist die Einreise nach Namibia wieder möglich!

Die namibische Regierung hat die Einreise für Touristen über den Hosea Kutako International Airport in Windhoek erlaubt.

Die Einreise ist unter folgenden Bedingungen erlaubt:

  1. Sie brauchen beim Eintreffen einen negativen COVID-19 Test, der nicht älter als 72 Stunden ist.
  2. Vor Ort ist eine Unterkunft für 7-Tage zu buchen. Die Unterkunft muss den Anforderungen der Corona Standards entsprechen. Die Anlage ist ohne Zwischenstop anzufahren. Während des Aufenthalts können die Aktivitäten der Anlage genutzt werden.
  3. Nach 5 Tagen ist ein weiterer COVID-19 Test zu machen. Wenn dieser ebenfalls negativ ist, kann die Reise stattfinden.
  4. Es ist lediglich die Einreisen über den internationalen Airport Windhoek erlaubt. Weitere Grenzübergänge bleiben geschlossen.

Das Namibia Government hat für den 14.09.2020 weitere Schritte in der Corona-Pandemie angekündigt.

Die Ethiopian Airlines hat heute den Regelflug nach Windhoek ab dem 11.09.2020 angekündigt. Ein erster Schritt in die „neue Normalität“!

Sollte es Neuigkeiten geben werden wir diese umgehend weitergeben.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Nature Trekking Team

Südafrika lockert die Covid-19 Beschränkungen

Es gibt gute Nachrichten aus Südafrika. Die Neuinfektionen sind von 12000 pro Tag auf 5000 in der letzten Woche zurück gegangen. 80% der infizierten ist mittlerweile als Geheilt entlassen. Deshalb hat Präsident Cyril Ramaphosa, die Beschränkungen der Covid-19 Pandemie gelockert. Ab 18.08.20ist Südafrika im Level 2.

Das heißt:

  • Beschränkungen für Inlandsreisen zwischen den Provinzen werden aufgehoben. Internationale Reise bleiben aber weiter untersagt.
  • Unterkünfte und touristische Einrichtungen/Ausflüge sind unter Einhaltung der Gesundheits- und Hygieneregeln wieder erlaubt.
  • Auch für Restaurants, Bars gibt es Lockerungen. Unter Einhaltung der Betriebszeiten, der Abstandsregeln und Gesundheits- und Hygieneregeln ist eine Bewirtung möglich.
  • Es besteht aber weiter eine Ausganssperre von 22Uhr bis 04Uhr!
  • Versammlungen von mehr als 50 Personen sind nicht erlaubt.
  • In gesamten öffentlichen Raum besteht Maskenpflicht.

Weitere Infos zu dem Thema Covid-19 in Südafrika unter

https://www.gov.za/Coronavirus

Weitere Infos zu dem Thema Covid-19 in Südafrika unter

In Level1 sind wieder internationale Reisen möglich. Auch Öffnungen der Landesgrenzen gehören in diesen Level !

Wann dieser Level frei gegeben wird hängt von der Entwicklung der Pandemie ab.

Wir Informieren umgehen wenn es Neuigkeiten gibt

Ihr Nature Trekking Team

Corona-Auflagen in Namibia verschärft!

Die Hoffnung, dass sich Namibia in den nächsten Wochen für den Tourismus öffnet, ist gestern beendet worden.

Namibia wurde auf den Level 3 zurückgestuft. Diese Stufe gilt bis 28.08.2020

In den letzten Tagen wurden wieder mehr Covid-19 Fälle bekannt. So sind 3406 Fälle bekannt mit 22 Toten!

Das bedeutet das die angestrebten touristischen Reisemöglichkeiten bis 28.August ausgesetzt sind. Der internationale Flughafen ist ebenfalls bis zu diesem Termin für internationale Touristen gesperrt.

Weiter wurde ein Lockdown für die Städte Walvis Bay, Swakopmund und Arandis Windhoek, Okahandja und Rehoboth für die nächsten 16 Tage angeordnet.

Diese Regionen dürfen nur mit Sondergenehmigung besucht werden. Weiter gilt für die 6 Städte eine Ausgangssperre von 20Uhr bis um 5 Uhr.

Restaurants dürfen in dieser Zeit nur Essen zum Mitnehmen anbieten. Nachclubs, Spiellokale und Casinos bleiben geschlossen.

Verkauf von Alkohol bleibt weiter erlaubt.

Diese Bestimmungen gelten im Moment bis zum 28.08.20! Bei Änderungen werden wir umgehend weiter Infos weitergeben.

Euer Nature Trekking Team

Armin Bischoff

Covid-19 und Namibia Grenzöffnung

Die letzten 6 Monate haben unsere Welt auf den Kopf gestellt.

Langsam kommt der Alltag wieder zurück! Zwar langsam aber es besteht die Hoffnung das wir bald wieder ein „normales“ Leben führen können.

Am 31.07.2020 hat der Präsident von Namibia die Grenzöffnung für Touristen bekannt gegeben.

So werden ab 03.08.2020 internationale Flüge wiedererlaubt sein.

Durch Corona gibt es jedoch noch Einschränkungen die es Einzuhalten gilt:

  1. Bei Reisebeginn muss ein PCR-Test vorgelegt werden der nicht älter als 72 Stunden ist.
  2. Bei Ankunft in Namibia, spätestens nach 5 Tagen, muss der Reisende einen 2.ten Test verpflichtend durchführen.
  3. Bis zum Erhalt des Ergebnisses muss der Reisende sich am selben Ort aufhalten. (max. 7 Tage)
  4. Es ist eine Corona-App im Gespräch! Auch die Angabe des Reiseverlaufs soll ein Instrument der Nachverfolgung sein .

Anfang kommender Woche werden die genauen Bedingungen bekannt gegeben!

Sobald diese feststehen werden wir die Reisebedingungen bekannt geben.

Es zeichnet sich jedoch ab, dass wir ab 18.09.2020 die Lockerungen bekommen um ein Reisen in Namibia zu ermöglichen.

Zu diesem Zeitpunkt läuft die letzte Stufe des Lockdowns aus.

Sollten Sie Fragen zu Reisen und Flügen die die Region südliches Afrika haben. Unter 07164-14261 helfen wir gerne weiter.

Streik SAA 15 und 16.November 2019

Die South African Airways hat für den Freitag 15.11.19 und 16.11.19 alle Flüge storniert.

So werden die Flüge von Frankfurt, London und München am Freitag abend, den 15 November stattfinden, allerdings ist bei Anschlußflügen in Südafrika mit erheblichen Behinderungen zu rechnen.

Alle Flüge der Partnerairlines Mango (SA2xxx), SA Express(SA1xxx) und SA-airlink(SA8xxx), als auch Codeshare-Flüge, welche von internationalen Partnern durchgeführt werden, finden wie geplant statt.

Bei Rückfragen an das Servicecenter in Frankfurt unter 069-29980320 wenden.

Zimbabwe führt Zimbabwe-Dollar ein

Mit sofortiger Wirkung (24.06.19) hat die Regierung in Zimbabwe den Zimbabwe-Dollar als offizielle Währung eingeführt!

Was bedeutet das für Touristen?

Alle Einkäufe innerhalb des Landes müssen mit Zimbabwe-Dollar bezahlt werden.

Für Touristen hat die Einführung des Zimbabwe-Dollars wenig Bedeutung.

Das Visum kann mit US-Dollar oder Kreditkarte bezahlt werden. Eintritte und Hotelrechnungen werden auch weiter in US-Dollar angegeben und abgerechnet.

Lediglich beim Einkaufen (Tanken) wird in Zukunft Zimabwe-Dollar verlangt. Hier muss in den Wechselstuben in die neue Währung getauscht werden.

Im Moment gibt es noch zu wenig Geld! Wir werden Sie Informieren wie das Wechseln auf Zim-Dollar in der Praxis abläuft.

Nature Trekking

Unruhen in Zimbabwe

Nachdem am 13.01.19 in Zimbabwe der Benzinpreis mehr als verdoppelt wurde, kommt es zu Protesten und Unruhen.

In Harare und Bulawayo kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei und Militär.

Es wurde ein Generalstreik ausgerufen der im Moment das Land lähmt.

In Vic. Falls ist die Lage ruhig aber gedrückt.